Vorschau

Bye, bye Marlboro

Ausgebucht
Datum19. Oktober 2020
Uhrzeit18:00 Uhr
OrtSchloss Herrenhausen

Morgens zum Kaffee, mittags in der Pause oder abends in der Kneipe – für viele gehört die Zigarette einfach dazu. Vor allem in den vergangenen Jahrzehnten galt das Image des „coolen Rauchers“, der sehr präsent im Fernsehen, in Filmen oder in der Werbung auftauchte. Doch seit ein paar Jahren ändert sich das Image des Glimmstängels. Eine aktuelle Untersuchung des Statistik-Portals Statista beweist diesen Trend: Gab es in Deutschland im Jahr 2000 noch 22 Millionen Raucher, werden es 2025 wohl nur noch 16 Millionen sein. Die Gründe dafür sind unterschiedlich – unter anderem spielen Preiserhöhungen und gesundheitliche Risiken eine Rolle.

Es zeigt sich: Die Zeit ist reif für neue Produkte auf dem Markt. Einer der Vorreiter in Sachen Innovationen im Tabakgeschäft ist der Tabakkonzern Philip Morris. Mit dem Produkt IQOS, einem Tabakerhitzer, der seit 2014 auf dem Markt ist, will das Unternehmen eine bessere Alternative zu Zigaretten schaffen. Besser bedeutet in dem Fall: Es entstehen 90 bis 95 Prozent weniger freiwerdende Schadstoffe als bei normalen Zigaretten, da der enthaltene Tabakstick nur elektronisch erhitzt wird und der Tabak nicht verbrennt wie bei einer herkömmlichen Zigarette. So entfallen auch der typische Zigaretten-Geruch und die Asche.

Doch wie schafft es ein Unternehmen, ein neues Produkt bzw. eine komplett neue Produktkategorie zu etablieren, die das alte, sehr bekannte Produkt ablösen soll? Hinzukommt, dass das Marketing durch die Tabakproduktrichtlinien sehr beschränkt ist. Eine sehr große Herausforderung, besteht das Unternehmen Philip Morris doch schon seit 120 Jahren. Eine der bekanntesten Marken des Unternehmens ist wohl Marlboro, die meistverkaufte Zigarettenmarke der Welt. Heutzutage macht Philip Morris für diese Marken keinerlei Werbung mehr, sondern konzentriert sich nur noch auf IQOS. Wie schafft ein traditionsreiches Unternehmen diese Wende und den Umstieg auf ein völlig neuartiges Produkt? Und wie lässt sich diese Marketing-Strategie auch auf andere Geschäftsfelder und Unternehmen übertragen?

Antworten auf diese Fragen gibt Jobst Schumacher. Er ist Head of Cross Communication und betreut bei Philip Morris die Bereiche Brand Experience, Media Relations und Corporate Vision & Transformation. In seinem Vortrag erfahren Sie alles um den tiefgreifenden Marketing-Transformationsprozess bei Philip Morris: weg von Marlboro hin zu dem neuen Lifestyle-Produkt IQOS. Weg von den emotionalen Welten aus der Zigarettenwerbung hin zu Erklärungen zu einem Produkt.

Im Anschluss an den Vortrag bleibt weiterhin Zeit für Diskussionen und Ihre persönlichen Fragen.

Nach einigen Monaten nur mit Web-Seminaren treffen wir uns wieder live, persönlich, analog und freuen uns sehr darüber. Sie können ganz unbesorgt sein: Im Schloss Herrenhausen werden alle Corona-Schutzmaßnahmen sorgfältig beachtet. Wir nutzen mit voraussichtlich 50 bis 70 Teilnehmern das große Auditorium, welches sonst für 300 Gäste Platz hat. Bitte denken Sie selbst unbedingt daran, einen Mund-Nase-Schutz mitzubringen.

Für Mitglieder des Marketing-Clubs ist der Eintritt wie immer kostenfrei – denken Sie bitte an Ihre Club-Ausweise! Sie sind noch kein Mitglied des Marketing-Clubs Hannover? Kein Problem: Auch Gäste sind herzlich eingeladen und zahlen einen Beitrag von 50 Euro. Melden Sie sich bitte rechtzeitig und verbindlich über den unten stehenden Link auf unserem Anmeldeportal Bookingplace an. Von Anmeldungen per E-Mail bitten wir abzusehen. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 15.10. 2020.

JETZT ANMELDEN

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen gemacht werden, die für Zwecke des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit auch publiziert werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Werden Sie Mitglied

Denn nur Mitglieder besuchen unsere Veranstaltungen kostenlos, bekommen Zugang zu allen Dokumentationen und Zusatzmaterialien und sind auf allen Exklusiv-Events dabei.

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gern!

VORTEILE KENNENLERNEN

Immer informiert über alle Veranstaltungen mit dem Newsletter des MCHs.

NEWSLETTER ABONNIEREN!

In den Kalender