Vorschau

Mentale Monopole: Vertrauen als zentraler Wirtschaftsfaktor

Ausgebucht
Datum21. Oktober 2019
Uhrzeit18:00 Uhr
OrtGartensaal im Neuen Rathaus Hannover, Trammplatz

Ein Vortrag von Philipp Kristian Diekhöner, Berater und Autor des Buches „The Trust Economy“

Wem vertrauen wir? Unserem Bauchgefühl, über Jahre angesammelten Erfahrungswerten oder den Ratschlägen unserer Mitmenschen? Vertrauen bildet die Basis jeder zwischenmenschlichen Beziehung. Als Fundament für jede Entscheidung stellt Vertrauen nicht nur einen Bestandteil des Alltags dar, sondern zudem eine zentrale Wirtschaftskraft, die aus unternehmerischer Sicht wichtig ist. „Vertrauen ist der Anfang von allem“ – mit diesem Slogan warb die Deutsche Bank 1995 in einem Fernsehspot. Das Unternehmen ging damit auf die Bedenken potenzieller Neukunden ein, denn einer Bank, der sie ihr Geld anvertrauen sollen, stehen diese zu Recht skeptisch gegenüber.  

Ob Menschen einem Unternehmen vertrauen oder nicht, hängt heute nicht mehr nur davon ab, wie sich das Unternehmen selbst nach außen präsentiert. Viel wichtiger scheinen Kunden und Bewertungen in Form von subjektiven Rezensionen anderer Nutzer. Scheinbar frei von Eigeninteresse wirken diese Bewertungen neutraler und somit vertrauenswürdiger. In seinem Buch „The Trust Economy“ geht Philipp Kristian Diekhöner auf diese Veränderungen ein und spricht von einer „Renaissance des Vertrauens“. Im Gegensatz zur Offline-Gesellschaft vertrauen Kunden online viel schneller und geben private Informationen bereitwillig preis: Fotos, Angaben zu Aufenthaltsorten, bis hin zu den Zugangsdaten der Kreditkarte. Dieser Thematik widmet sich Philipp Kristian Diekhönerwährend eines Vortrages beim Marketing-Club Hannover – Erfahren Sie, wie Sie dieses Wissen auch für Ihr Unternehmen nutzen können.

Themenschwerpunkte des Abends sind dabei: 

  • Die Entwicklung einer Vertrauensstrategie als nachhaltiger Wettbewerbsvorteil und Innovationsmotor
  • Die Skalierung von Vertrauensprozessen
  • Eine neue Wertschöpfungsphilosophie
  • Das sechsstufige Vertrauensmodell zur Aufdeckung von Wertschöpfungs- und
    Innovationspotenzialen
  • Wie die „Trust Economy“ unsere Gesellschaft nachhaltig verändert

Philipp Kristian Diekhöner engagiert sich leidenschaftlich dafür, dass aus Innovationspotenzialen erfolgreiche neue Geschäftsmodelle werden. Er wurde als St. Gallen Symposium Leader of Tomorrow, Global Shaper des Weltwirtschaftsforums und Fellow der Kairos Society ausgezeichnet. Im Lauf seiner turbulenten Karriere hat er Innovationsaktivitäten mehrerer Konzerne für den asiatischen Markt gestaltet, zu transformativen Consulting-Projekten in achtstelliger Größenordnung beigetragen, Singapurs digitales Telekommunikationsunternehmen Circles.Life mitgeformt, Startup-Erfolgsgeschichten auf ihren ersten Metern begleitet und seine Ideen durch Economist Intelligence Unit, Esquire, Forbes und andere namhafte Medien und Events beigetragen. Seine Keynotes vor internationalem Publikum in Asien, Europa und den USA inspirieren mit tiefgründigen Einsichten und pragmatischen Lösungsansätzen.

Machen Sie sich am 21. Oktober selbst ein umfassendes Bild zum Thema „Mentale Monopole“ und lernen Sie unseren Speaker persönlich kennen!

Für Mitglieder des Marketing-Clubs ist diese Veranstaltung kostenfrei – bitte denken Sie an Ihre Club-Ausweise! Auch Gäste sind herzlich eingeladen und zahlen einen Beitrag von 50 Euro. Melden Sie sich bitte rechtzeitig und verbindlich über das Formular an, das ca. vier Wochen im Voraus auf dieser Seite freigeschaltet wird. Von Anmeldungen per E-Mail bitten wir abzusehen. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 17. Oktober 2019.

Werden Sie Mitglied

Denn nur Mitglieder besuchen unsere Veranstaltungen kostenlos, bekommen Zugang zu allen Dokumentationen und Zusatzmaterialien und sind auf allen Exklusiv-Events dabei.

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gern!

VORTEILE KENNENLERNEN

Immer informiert über alle Veranstaltungen mit dem Newsletter des MCHs.

NEWSLETTER ABONNIEREN!

In den Kalender